Veteranen 2023 Jahresbericht des Obmanns

Liebe Veteranen

Ich freue mich euch den Jahresbericht der Veteranen vorzustellen. In diesem Bericht möchte ich Euch einen Überblick über die Aktivitäten des vergangenen Jahres geben.
Wir hoffen, dass dieser Jahresbericht Euch einen umfassenden Einblick in unsere Arbeit gibt und Euch dazu ermutigt, sich weiterhin für die Belange unserer Veteranen einzusetzen. Wir bedanken uns herzlich für Euer Interesse und Eure Unterstützung. (KI)

Es war ein eher ruhiges Jahr zum Glück ohne grosse negative Überraschungen, jedoch waren leider auch wieder Arztbesuche und Spitalaufenthalte nötig.
Unser Jahresprogramm beginnt mit der GV am 24. Januar (Protokoll)

2.2.2023 Führung SwissLive Arena

25 Teilnehmer Führung durch die Herren Fink und Lienhard (ewz)
Die riesige Halle mit 12000 Zuschauern war sehr imposant. Besonders faszinierend war die ökologische Eisaufbereitung, die praktisch durch Solarstrom betrieben wird. Damit ein solcher Betrieb auch rentabel betreiben werden kann, braucht es den Eventbereich mit ganz vielen Restaurantbetrieben. Die Trainingshalle war mit einer Vielzahl von hochmodernen Geräten ausgestattet, die für ein effektives Workout sorgen. Es war eindrucksvoll zu sehen, wie gut ausgestattet die Halle ist und wie viel Wert auf die Fitness der Sportler gelegt wird. Nach der Besichtigung haben wir den interessanten Nachmittag mit Pizza, Wein und Bier ausklingen lassen. Es war ein gelungener Tag voller spannender Einblicke und gemütlichem Beisammensein.

2.3.2023 Frohsinn Dägerlen

21 Teilnehmer (7/10) Die Wanderung nach Dägerlen ist zur langjährigen Tradition geworden. Sie findet seit vielen Jahren regelmäßig statt und ist mit besonderen Erinnerungen oder Ereignissen verbunden. Glücklicherweise wurden wir, wie jedes Jahr, im Frohsinn aus der gutbürgerlichen Küche verwöhnt. Sogar die Heimreise verlief ohne Verspätungen.

6.4.2023 Ochsen Trüllikon

30 Teilnehmer fast schon Grossaufmarsch
10 Kameraden wagten sich auf die Grosse- 12 auf die kleine Wanderung, die Übrigen mit Auto oder ÖV. Alle kamen hungrig in Tüllikon an. Es erwartete uns ein reichhaltiges Zvieriplättli, welches wir aus verschiedenen Menüs (Luxus) aussuchen durften.

4.5.2023 Gyrenbad

22 Teilnehmer (9/7)
Auf unserer Wanderung von Turbental über den Schurrberg zum Gyrenbad genossen wir die malerische Landschaft und die lustigen Wasserräder, welche mit viel Liebe aufgebaut wurden. Beim Zwischenstopp im Schurrberg wurden wir herzlich willkommen geheissen. Im Gyrenbad erwartete uns ein Menü ohne Wahlmöglichkeit: Fleischkäse und Kartoffelsalat für Fr. 21 pro Person, welches, leider nicht mal besonders schmeckte. Unsere Erwartungen an die Gastfreundschaft im Gyrenbad wurden nicht erfüllt. Trotz der kleinen Unannehmlichkeiten konnten wir die Reise geniessen. Manchmal sind es die positiven Erinnerungen, die eine Reise dennoch unvergesslich machen.

1.6.2023 Grillparty bei Hansruedi

Beim ersten Bräteln durften wir bei herrlichem Sonnenschein 33 Veteranen begrüssen. Zum Apéro gabs, wie schon bald üblich, die selbst gemachten Prussiens von Ferdi. Die gut gebratenen Würste durften nicht fehlen. Bei Kaffee und einem super Kuchenbuffet genossen wir den schönen Nachmittag. Hans konnte sogar seinen Kuchen trotz Sturz retten. Nicht mal die Schwalben, welche in der Scheune nisteten konnten uns vertreiben, es wurden noch einige Flaschen Wein geöffnet, welche vom Hausherrn gespendet wurden. Vielen Dank!

18.6.2023 Veteranentagung Dägerlen

9 Teilnehmer aus Seen
Ein grossartig organisiertes Fest, wobei auch hier nicht alles funktionierte; Seen hatte zu wenig Platz (max.5 Pers.) am reservierten Tisch, wir mussten zuerst einen Festbank suchen und selber aufstellen. Hinter der Bühne war der Aufenthalt für Jugendliche reserviert, so dass wir von den Ansprachen nicht viel verstanden haben. Trotzdem hat Mario Fehr sicher wieder einige Stimmen für seinen Wahlkampf abgeholt.

6.7.2023 Grillparty bei Köbi

Minusrekord nur 21 Teilnehmer ist mir unerklärlich, Sonnenschutz und Festbänke waren genügend vorhanden. Köbi hat, wie jedes Jahr, alles wunderbar eingerichtet. Dadurch genossen die Wenigen das schönen Wetter und die leckeren Steaks etwas ausgiebiger. Bei angeregten Diskussionen haben wir die Zeit vergessen und den schönen Abend, etwas länger als geplant, auf den Festbänken ausklingen lassen. Solche Momente sind unbezahlbar und tragen oft zu den besten Erinnerungen bei.

13.7.2023 Minigolf Breite

22 Golfer folgten der Einladung und versuchten ihr Glück im Mingolf., Wer genau die wenigsten Punkte eingefahren hat, habe ich leider nicht aufgeschrieben. Gratulation dem Sieger! Vermisst haben wir aus gesundheitlichen Gründen, Lorenz.

3.8.2023 Grillparty bei Hermann

36 Teilnehmer diesmal mit Hacktätschli und Kartoffelsalat von Bruno und Roger zubereitet. Eine Geschichte von Hermann durfte nicht fehlen. Barfuss (wie dazumal üblich) erzählte er uns aus der Schulzeit von einem OL, wie sie den Lehrer auflaufen ließen. Herzlichen Dank!

Nochmals herzlichen Dank an Hansruedi, Köbi und Hermann, welche uns die Lokalitäten jeweils gratis zur Verfügung stellen, sowie dem ganzen Team, welches die Grillnachmittage organisiert und natürlich unseren Spendern, die uns mit vielen Köstlichkeiten beschenkt haben.

24.8.2023 Die diesjährige Reise führte und ins Appenzellerland (--> Bericht)

35 Teilnehmer, Traditionsgemäss stand die Fa. Knöpfel mit dem Car am Bahnhof Seen bereit. Diesmal mit Vater Knöpfel am Steuer. Wir hoffen, dass alle den Kaffeehalt in Kirchberg und das Mittagessen auf dem Hirschberg in Appenzell geniessen konnten. Anschliessend ging die Fahrt weiter nach Reineck und dann mit dem Schiff inkl. Apéro nach Rorschach (Sehr, sehr heiss). Weiter möchte ich nicht ausführen, denn Bruno hat bereits alles im ausführlichen Reisebericht beschrieben. Einfach nochmals ein herzliches Dankeschön an Alle, die an diesem super Anlass mitgeholfen haben.

7.9.2023 Linde Langenhard

16 Teilnehmer (2/10) Leider kann ich nicht viel darüber berichten, denn Pensionierte finden ja keine Termine. So mussten wir genau in dieser Woche auf unsere Velotour. Zum Glück habe ich diesmal von keinen gröberen Vorkommnissen gehört!

5.10.2023 Hirschen Wülflingen

27 Teilnehmer(11/8) Die neue Wanderroute nach Wülflingen über Eschenberg und Bruderhaus, wo wir auf der Terrasse den ersten Durst löschen konnten hat es uns sehr angetan. Beim offiziellen Zwischenhalt im Nägelsee, trafen wir auf die Kurz- resp. Nichtwanderer. Bei guter Stimmung wurden bereits die ersten Plättli bestellt. Die ideale Wanderung durch den Eschenbergwald mit Ausblick auf die umliegende Landschaft für Seemer. Was gibt es Schöneres, als nach einer solchen Wanderung im Hirschen Wülflingen einzukehren, und bei einer Auswahl von 7 Menus, ein leckeres Zvieri zu genießen.

28.10.2023 Die geplante Wanderung mit Metzgete zum Steinenkreuz

..musste leider abgesagt werden. Wir sind offenbar nicht mehr erwünscht. Es kann nur noch eine sehr teure Schlachtplatte bestellt werden. Zudem sollten wir das Lokal nach dem Essen möglichst rasch wieder verlassen! So haben wir dann kurzfristig eine Wanderung über Ricketwil (wo wir sogar noch bewirtet wurden) nach Eidberg gemacht und uns dort halt ohne Metzgete verpflegt.

7.12.2023 Chlausjass/Nachtessen

20Jasser/10Nichtjasser) Mit dem Chlausjass beendeten wir das Vereinsjahr, auch wieder im Frohsinn Eidberg. Der Wirt offerierte ein Gutschein von Fr. 50 für den Sieger. Das Dessert wurde von den 3 Veteranen mit Jahrgang 1953 gespendet. Der integrierte Jahresendapéro erlaubte uns, dank doppeltem Budget, ein gutes Nachtessen (Risotto mit Würsten) zu geniessen. Vielen Dank an Heinz Studer, der das Jassen wiederum professionell organisierte.

Veteranenvereinigung des Kantonalverbandes Zürich

Die Obmännertagung fand in Wila statt
111 Gruppen, resp. Obmänner besuchten die Tagung
Erstmals unter Urs Pulvermüller und
Etatführer Martin Marfurt
Nach wie vor werden zwei Veteranen für die Obmannschaft gesucht
2025 und 2026 fehlen Organisatoren für die Obmännertagung

Mitgliederbewegung

In diesem Jahr haben uns leider folgende Mitglied für immer verlassen:

25. Jan. 2023,  Arthur Meyer (89)
13. Jan. 2024,  Wilfried Hürlimann (84)

In Stille gedenken wir den verstorbenen Kammeraden.

Austritte

Rolf Löffel
Angelo Fullin
A Porta Markus
Albert Münger

Wahl der Obmannschaft

Da keine Rücktritte zu verzeichnen waren, setzt sich die Obmannschaft wie bisher zusammen:

Obmann:  Emil Bodenmann
Schreiber / Vizeobmann:  Bruno Schwank
Kassier:  Heinz Suter
Wanderobmann:  Peter Treier

Finanzen

Vermögensausweis:

Vermögen am 31.12.2022 Fr. 27‘751.75
Vermögen am 31.12.2023 Fr. 27‘407.68
Vermögensabnahme Fr 344.07

 

Allgemeines

Den bewährten Verträgern unseres Vereinsblattes “Seemer Turnen“, danke ich für ihre uneigennützige Arbeit in den Diensten des DTV und TV ganz herzlich. Dies sind Peter Sommerhalder, neu Jörg Geiger, Werner Neracher und Heinz Egli.

Nicht zu vergessen, die schönen Velotouren, welche Max für uns organisierte (meistens ohne grosse Steigungen). Diese Ausfahrten haben auch dazu geführt, dass die Wochen Höcks besser besucht waren und manchmal auch etwas länger dauerten.

Ganz herzlichen Dank gehört meinen Vorstandskameraden, welche mich immer tatkräftig und vor allem auch ganz unkompliziert unterstützt haben.
Etwas Sorgen machen uns vor allem die Restaurants und der Nachwuchs.

Seen, im Januar 2024 Der Obmann:
Emil Bodenmann

 

 

Sorry, this website uses features that your browser doesn’t support. Upgrade to a newer version of Firefox, Chrome, Safari, or Edge and you’ll be all set.